New York – The City that never sleeps!

Nachdem wir seit einigen Tagen wieder deutschen Boden unter den Füßen haben und die Eindrücke dieser fantastischen Stadt verarbeitet wurden, kann ich ruhigen Gewissens behaupten: diese Aussage ist wahr. New York schläft nicht! Dort passieren Dinge, die bei uns gewöhnlich am Tag verrichtet werden, überwiegend in der Nacht. (z. B. Müllabfuhr)

Schon beim Anflug über Manhattan zog uns diese unglaublich tolle Stadt in ihren Bann. Geschätzte 500 Meter über dem One World Trade sind wir eingeflogen und bekamen so den ersten “Überblick” und ein wahnsinniges Bild der Skyline von Manhattan zu sehen. Somit haben wir uns den Helikopterrundflug gespart. 😉 Nach der Landung wurde schleunigst das Gepäck vom Gepäckband entnommen und ein Uber bestellt. Nach einigen Sekunden an der frischen Luft wussten wir, hier ist es ein wenig kälter als in Deutschland. Wie kalt es wirklich war, erfuhren wir am nächsten Tag.

In den kommenden Tagen wurden dann so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich aufgesucht. Die Kamera war natürlich immer mit an Bord! Auch bei täglich -15 Grad konnte ich tolle Bilder einfangen, die ihr natürlich in meinem Portfolio begutachten könnt.

Grundsätzlich könnt ihr meine Bilder auch auf Leinwand (oder sonstigen Ausführungen) erwerben. Kontaktiert mich einfach für mehr Informationen!

Fazit: New York hat uns definitiv nicht das letzte mal gesehen! Beim nächsten Besuch werden wir aber den Sommer bevorzugen. 😉